Zumba® Strong

Mittwochs 19:15 Uhr

Schweißtreibendes HIIT-Training trifft auf coole tanzbare Beats. Das Foto zeigt Zumba® Strong Instruktorin Jeannine Güth mit den Teilnehmern in unserem Kurs.

Wie läuft ein STRONG by Zumba Kurs ab?

Jedes Workout besteht aus vier Teilen plus Warm-up und Cool-Down. Das Warm-up dauert etwa 7-10 Minuten. Hier werden schon einmal ein paar Übungen ausprobiert, damit du ein Gefühl für den Ablauf des Workouts bekommst. Dann geht es los mit dem ersten Quadranten.

Ignite

Der Fokus liegt hier auf Kraftübungen - und das geht ganz schön in die Beine. Bei all den Ausfallschritten, Kniebeugen und Planks (Armstützen/Unterarmstützen), die du hier machen musst, ist das unumgänglich. Dann geht es weiter mit dem zweiten Teil.

Fire up

Der Name ist Programm. Durch High Intensity Intervalle kommt der Kreislauf ordentlich auf Touren. Kurze anstrengende Einheiten wechseln sich mit aktiven Pausen ab. Wer bislang noch nicht großartig geschwitzt hat, tut es auf jeden Fall jetzt. Eine wirkliche Kraftprobe ist jedoch der nächste Quadrant.

Push your limits

Das Training wird in dieser Seequenz vor allem von Cardio-Übungen bestimmt, die nicht nur deine Kraft, sondern auch deine Ausdauer fordern.

Core-Trainings

Zum Schluss geht es dann noch runter auf den Boden. Core-Training (Workout für die Körpermitte) ist an der Reihe. Dafür werden gezielt Übungen gemacht, die die Bauchmuskulatur von allen Seiten fordern. Dann folgt noch ein kleines Cool-Down und ein paar Dehnübungen.

Kalorienbilanz zu STRONG by Zumba

Während einer Trainingseinheit können Teilnehmer zwischen 400 und 1000 Kalorien verbrennen. Wie viel du genau verbrennst, hängt natürlich von unterschiedlichen Faktoren, wie deinem Körpergewicht aber auch deinem Einsatz beim Workout ab.