16. April 2024
Tanzschule Gueth, Hamm

Aktuelle Pressemitteilung: Drei Meistertitel in Herne

Tänzerischer Erfolg für die Hammer Tanzschule Güth
Jeannine Güth und Justin Gehde erreichten in Herne bei der Deutschen Meisterschaft im Hip-Hop und Breakdance Inklusion des TAF gleich drei Meistertitel

Die teilnehmenden Tänzer der Tanzschule Güth fuhren am 20. Mai zur Deutschen Meisterschaft Hip Hop Inklusion 2023 des TAF. Dort holten sie mehrere Titel und Medaillen. Veranstaltungsort war in diesem Jahr die Sporthalle der Gesamtschule Wanne-Eickel. Die zweitägig ausgerichteten Meisterschaften waren wieder ein besonderes Event für alle teilnehmenden Tänzerinnen und Tänzer, mit und ohne Behinderung. Im integrativen Hip Hop Turnier starteten am Samstag Jeannine Güth und Justin Gehde aus der Tanzschule Güth. Sie erreichten mit ihren gut gestalteten und exakt getanzten Choreografien nach ihren bereits in den Jahren 2021 und 2022 erzielten Erfolgen erneut die ersten Plätze. Justin wurde in der Solo-Kategorie Deutscher Meister. Gemeinsam mit Jeannine Güth erreichten sie in der Duo-Kategorie ebenfalls den Deutschen Meistertitel. Einen weiteren Deutschen Vize-Meistertitel erzielte Justin Gehde dann im Solo Breakdance. Die erfolgreichen Tänzer der Tanzschule Güth freuten sich am Ende des Turniers dann über ihre verdienten Urkunden und Medaillen und werden diese gern in ihre bereits mehrjährige und umfangreiche Sammlung aufnehmen.
Die TAF Deutsche Meisterschaft Hip Hop Inklusion ist eine etablierte Veranstaltung, die den Inklusionsgedanken fördert und die Vielfalt des Hip Hop Tanzes feiert. Mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland und traten in Solos, Duos, Gruppen oder Formationen an. Sie wurden wie immer von einer fachkundigen Jury bewertet.
Doch wie kann man mit einem Handicap das Tanzen erlernen? Die Tanzschule Güth bietet in Hamm hierzu regelmäßig Kurse für Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten an und unterstützt sie bei der Entwicklung ihrer tänzerischen Ausdrucksfähigkeit. Sie ist seit vielen Jahren im Bereich Hip Hop Inklusion aktiv und hat mit ihren Tänzerinnen und Tänzern auch im Inklusionsbereich bereits mehrfach national und internationale Meistertitel für sich gewonnen. So holten sich nach ihrem Erfolg auf der Deutschen Meisterschaft 2022 in Emsdetten Jeannine Güth und Justin Gehde zuletzt im Jahr Jahr 2022 zwei Weltmeistertitel im österreichischen Graz.
Nicole Güth, die nach wie vor mit ihrer Tanzschule mit einem unbefristeten Mietvertrag in den Räumen der 3. Etage des ehemaligen Kaufhofgebäudes in Hamm ansässig ist, wird auch in Zukunft im Rahmen ihres breit gefächerten Unterrichtsangebotes die Integration behinderter und nicht behinderter Sportler unterstützen. Tanzbegeisterte Menschen, mit und ohne Handicap, sowie Kooperationspartner mit gleicher Ausrichtung dürfen sich gern in der Tanzschule Güth melden. Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage: www.tanzschule-gueth.de.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner