21. Mai 2024
Tanzschule Gueth, Hamm

Herzlichen Glückwunsch zu drei neuen Meistertiteln für Justin Gehde und Jeannine Güth

Deutsche Meisterschaft 2024 im Hip-Hop und Breakdance Inklusion des TAF

Am Samstag, den 4. Mai, fuhren unsere Teilnehmer zur Meisterschaft, die wieder als Teil des “Dance to the World Festival” der Patsy & Michael Hull Foundation in Osnabrück stattfand. Die zweitägigen Wettkämpfe waren wieder ein besonderes Event für alle Tänzerinnen und Tänzer, mit und ohne Behinderung. Jeannine und Justin erreichten mit ihren präzisen und lebhaft getanzten Choreografien wie erhofft die ersten Plätze des Finales. Justin wurde jeweils in der Solo-Kategorie im Hip-Hop und im Breakdance Deutscher Meister. Gemeinsam mit Jeannine erreichte er in der Hip-Hop Duo-Kategorie den Deutschen Vize-Meistertitel. Beide nahmen bei der Siegerehrung am Ende des Turniers ihre verdienten Urkunden und Pokale freudig in Empfang. Die TAF Deutsche Meisterschaft Hip-Hop Inklusion ist inzwischen eine etablierte Veranstaltung, die den Inklusionsgedanken fördert und die Vielfalt des Hip-Hop Tanzes feiert. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland treten jedes Jahr erneut in Solos, Duos, Gruppen oder Formationen an und werden von einer fachkundigen Jury bewertet. 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner